· 

Pilz bei Meerschweinchen


Was ist ein Pilz und woran erkennt man ihn ?

Leider können wir in der Station ein Lied von Pilz Erkrankungen singen, denn regelmäßig werden bei uns Tiere mit einer leichten oder auch stark befallenen Pilz Erkrankung abgegeben. Doch bis jetzt haben wir sie alle immer gut heilen können. 

 

Ein Pilz bei Meerschweinchen ist ähnlich einem Hautpilz bei Menschen. Er breitet sich immer weiter aus, juckt, kratzt und sorgt bei den Tieren für Haarausfall (Foto1).

Man er kennt einen Pilz oft schnell und gut daran, dass an einer Stelle bei dem Tier die Haare ausfallen und dass sich auf der Haut eine weiße Kruste oder Unebenheiten bilden. Wenn diese Stelle nicht sofort behandelt wird, breitet sich der Pilz rasant auf dem ganzen Körper des Tieres aus (Foto2). 

In schlimmen Fällen juckt und kratzt der Pilz so extrem, dass die Tiere anfangen sich blutig zu beißen oder zu kratzen (Foto3).


Foto 1                   Foto2                          Foto3


Es ist wichtig bei der Behandlung vom Pilz immer Handschuhe zu tragen,  denn es gibt auch Pilzarten, die sich durchaus auch auf den Menschen übertragen können. 

 

Wenn sie bei ihrem Tier einen Pilz feststellen können,  dann warten sie nicht lange und fragen sie einen Tierarzt nach einer Behandlung, damit es ihrem Tier schon bald wieder besser geht.