Meerschweinchen Rassen:

Hier PRÄSENTIERE ich kurz alle rassen, die wir schon hatten


das Glatthaar Meerschweinchen

Hier sehen wir Muffin. Er ist am 5.1.2020 bei uns geboren. Muffin war bereits einmal vermittelt, ist aber leider wieder zurück gebracht worden.

 

Das Glatthaar Meerschweinchen zeichnet sich durch das glatte und immer kurz bleibende Haar aus. Die Farben können unterschiedlich sein. 


DAs Rosetten Meerschweinchen

Hier sehen wir Bramley.  Er ist ein Kastrat der im Sommer 2018 zu uns gekommen ist. Er stand ein Jahr zur Vermittlung, doch dann hatte sich unsere komplette Familie in ihn verliebt und deshalb konnte er bleiben und wurde in die Gruppe integriert. 

Leider ist er am 15.9.2020 ganz plötzlich von uns gegangen. 

Rosetten Meerschweinchen zeichnen sich durch 12 Körperwirbel im Fell aus. Diese sind symmetrisch verteilt auf dem kompletten Körper des Tieres. Das Fell bleibt immer kurz und ist von er Struktur her ähnlich dem Glatthaar Meerschweinchen. Auch hier kann die Farbe variieren. 

 


Das California meerschweinchen

Hier sehen wir Pineapple. Sie ist im Frühjahr 2020 zu uns gekommen und hat im Sommer ein tolles neues Zuhause gefunden. 

 

Califorina Meerschweinchen zeichnen sich durch schwarze Ohren, Nase und Pfoten aus.  Dabei muss der Rest des Körpers eine Farbe haben. Die Struktur des Fells ähnelt dem des Glatthaar Meerschweinchens. 


das Sheltie meerschweinchen

Hier sehen wir unseren Trigger. Er wurde im Sommer 2020 abgegeben und hat auch nach fünf Tagen sofort ein neues Zuhause gefunden.  Träger ist ein Sheltie - Mix. 

 

Das Sheltie zeichnet sich durch  langes Fell aus, welches gleichmäßig glatt nach vorne wächst. Shelties gibt es in verschiedenen Farben. 


das dalmatiner meerschweinchen

Hier ist unser Pingu. Er ist im Winter 2019 bei uns angekommen und sucht leider bis heute eine neues Zuhause. 

 

Der Dalmatiner zeichnet sich durch seine schwarzen Punkte/ Flecken auf dem Körper aus. Dabei kann er auch wie auf dem Foto einen einfarbigen Kopf haben. Es muss immer weiß mit einer anderen Farbe sein.  Der Kopf und die Punkte müssen dabei die gleiche Farbe haben. 


das Coronet meerschweinchen

hier sehen wir den Hannes er ist im frühling 2020 gekommen und im sommer ausgezogen

das corunet zeichet sich dur sein langes und dünnes haar ( welches die struktur vom glatthar hat ) aus welches glatt am körper leigt ( fabe egal ) hannes hier ist ein corunet mix da er ein wirbel auf po hat !

Hier sehen wir Hannes. Er ist im Frühling 2020 zu uns gekommen und im Sommer ausgezogen. Hannes ist eine Cornet-Mix, da er einen Wirbel auf dem Po hat. 

 

Das Coronet zeichnet sich durch sein langes und dünnes Haar aus, welches in der Struktur dem Glatthaar ähnelt..  Es liegt glatt am Körper an. Die Farbe ist dabei egal. 


das ch-Teddy Meerschweinchen

Hier sehen sie Cathi. Sie im Frühling mit Hannes gekommen und im Sommer mit ihm ausgezogen.  Auch Cathi ist ein Mix, da sie - wie deutlich zu sehen ist - einen Wirbel auf der Seite hat. 

 

Das CH-Teddy Meerschweinchen zeichnet sich durch eher langes, festes und dickes Haar aus, welches überall vom Körper absteht und immer weiter wächst.  Die Tier wirken dadurch oft sehr aufgeplustert. 


DAs Us teddy Meerschweinchen

Hier sehen wir Fienchen, das Meerschweinchen meiner Cousine, welche aber bei mir in der Gruppe lebt. Sie ist im Winter 2017 zu uns gekommen und wird ihr komplettes Leben bei uns verbringen. 

 

Der US-Teddy zeichnet sich durch sein eher kurzes, struppiges Fell aus, welches vom kompletten Körper absteht, aber im Unterschied zum CH-Teddy wächst es nicht lang, sondern bleibt auf einer Länge. Die Farbe des Fells ist unterschiedlich. 


das aguti Meerscheinchen

Hier sehen wir unseres Schoko. Sie ist im Frühjahr 2016 zu uns gezogen und leider im Winter 2019 verstorben. 

 

Das Aguti Meerschweinchen zeichnet sich durch seien Fellfarbe aus. Das Fell ähnelt von der Struktur dem Glatthaar.  Das Fell des Agutis hat eine primäre Farbe uns ehr viele kleinen Strähnen in schwarz. Es gibt sie in drei verschiedenen Primärfarben, aber die braune Farbe, ist die natürliche Farbe der Meerschweinchen, um sich gut tarnen zu können.